Seite: 1 2 3 4 5 ... 29 30 31 32
AGNIESZKA: Erstausstrahlung auf ARTE - geschrieben am 04.01.2017

Der Film AGNIESZKA von Tomasz Rudzik wird erstmals auf ARTE ausgestrahlt.
Die Sendetermine sind wie folgt:

Donnerstag, 05. Januar 2017 um 23:10 Uhr, ARTE

Wiederholung:
Mittwoch, 25. Januar 2017 um 02:25 Uhr, ARTE


JONATHAN: Festivalerfolge in Nordamerika - geschrieben am 19.12.2016

Wir freuen uns sehr über weitere Auszeichnungen von JONATHAN:

Nach einer Reihe von Publikumspreisen auf nordamerikanischen Festivals erhielt der Film nun den „Jury Award for Best Narrative Feature“ auf dem ImageOut LGBT Film Festival in Rochester, New York.
Außerdem wurde JONATHAN von der Jury mit einer lobenden Erwähnung für Originalität bedacht beim IMAGE+NATION Festival im kanadischen Montréal.

Wir gratulieren Piotr und dem Team!


JONATHAN gewinnt Gold in Australien - geschrieben am 02.12.2016

Bei der Verleihung der 50. Victorian and Tasmanian Awards for Cinematography wurde der Kameramann von JONATHAN, Jeremy Rouse, am vergangenen Samstag im australischen Melbourne mit dem Gold-Award in der Kategorie „Spielfilm“ ausgezeichnet. Verliehen wurde der Preis von der Australian Cinematographers Society. Wir gratulieren Jeremy ganz herzlich!

Außerdem ist JONATHAN nach wie vor auf Festivals unterwegs:

Kürzlich ging das Holebi Film Festival im belgischen Flandern zu Ende, ein Festival, das an mehreren Orten in der Provinz Flämisch-Brabant stattfindet. JONATHAN wurde an drei Terminen in der dortigen Hauptstadt Löwen (Leuven) gezeigt.

Beim Andalesgai - Festival Internacional de Cine Lesbico, Gay, Bisexual y Trans de Andalucia feierte JONATHAN Ende November seine Spanien-Premiere. Das andalusische Festival fand in diesem Jahr zum elften Mal statt.

Eine weitere innereuropäische Premiere gab es außerdem beim Rome Independent Film Festival in Italien. Bei dem Festival, das es seit 2001 gibt, lief JONATHAN neben sieben weiteren Filmen im Spielfilmwettbewerb.

Heute endet das in Lodz stattfindene Forum of European Cinema ORLEN Cinergia, das sich auf Filme mit einem kleinem Budget spezialisiert hat und als einziges Festival in Polen ganz bewusst ausschließlich Werke aus Europa zeigt. Auch hier war JONATHAN zu Gast.


JONATHAN: Publikumspreis in Atlanta - geschrieben am 07.11.2016

Nach Publikumspreisen in Salt Lake City und Pittsburgh erhielt JONATHAN nun den mittlerweile dritten Publikumspreis in den USA, und zwar beim Out on Film Festival in Atlanta. Wir gratulieren!

Außerdem steht JONATHANs Premiere in Lateinamerika bevor: Bei der 24. Ausgabe des Mix Brasil - Festival of Diversity, das vom 9. bis 20. November 2016 in São Paulo stattfindet, läuft der Film in der internationalen Panorama-Sektion.

Wir freuen uns auch sehr, dass JONATHAN für den Wettbewerb um den MFG-Star beim FernsehfilmFestival Baden-Baden ausgewählt wurde, das vom 21. bis 25. November 2016 stattfindet. Im Wettbewerb um den Nachwuchspreis werden die Spielfilme von vier JungregisseurInnen vor Publikum vorgeführt und von dem Berliner Filmjournalisten Knut Elstermann mit einem Filmgespräch begleitet. Über den Gewinnerfilm entscheidet eine Jury nach Sichtung aller vier Filme am Freitag, den 25. November 2016.


JONATHAN gewinnt in Pittsburgh - geschrieben am 19.10.2016

Gestern erreichte uns die schöne Nachricht, dass JONATHAN bereits die dritte Auszeichnung in den USA gewonnen hat: Nach dem "First Feature Award" beim Frameline Festival in San Francisco und dem Publikumspreis beim Damn These Heels Festival in Salt Lake City wurde der Film von Piotr J. Lewandowski nun beim Reel Q - Pittsburgh LGBT Film Festival mit dem Publikumspreis "Best Men's Feature" bedacht. Wir gratulieren ganz herzlich!

Außerdem bereist JONATHAN weiterhin die Welt:
Ende der vergangenen Woche feierte der Film seine Asien-Premiere auf dem philippinischen Qcinema International Film Festival, das noch bis zum 22. Oktober stattfindet.

Beim gestern begonnenen REGIOFUN International Festival of Film Producers im polnischen Katowice läuft JONATHAN im Spielfilmwettbewerb. Das Festival zeigt die international interessantesten Produktionen, die mit der Hilfe von Fördergeldern zustande gekommen sind.

Im November geht es erneut nach London, zum GFEST - Gaywise FESTival London, einem jährlich stattfindenden Event, bei dem neben Filmen auch Kunstausstellungen und Performances gezeigt werden.